Versandkostenfrei ab 50 €³
2 Jahre Garantie
MEDION Logo
MEDION Logo

Saugroboter und dunkle Böden


Saugroboter und dunkle Böden – ein unerwartetes Problem

Dein Saugroboter saugt nichtsahnend den Boden im Wohnzimmer, macht seine Arbeit gründlich und Du bist glücklich. Doch dann: Dein Saugroboter fürchtet sich, er macht Halt und erkennt sein Grauen: ein dunkler Boden. Klingt so formuliert zwar lustig – passiert aber tatsächlich öfter, als man glaubt. Saugroboter und dunkle Böden vertragen sich nämlich nicht immer. Oft wirkt es so, als würde der Saugroboter grundlos aufhören, seine Arbeit zu verrichten: Er bleibt stehen und hofft, dass Du ihn aus seiner misslichen Lage befreist, ohne dass Du weißt, was los ist. Der Grund: Dunkle Böden stellen viele Saugroboter vor eine ziemliche Herausforderung.

Der Grund für das Problem mit dunklen Böden und Saugrobotern

Saugroboter und dunkle Böden bilden ein oft so missliche Zusammenkunft, weil die Absturzsensoren vom Saugroboter dunkle Böden als Abgrund erkennen. Wenn ein Saugroboter solche Sensoren besitzt, ist das erstmal grundlegend etwas Gutes: Er kann dadurch erkennen, ob er auf Abgründe zufährt und wieder umdrehen, bevor es zu spät ist und er Schäden nimmt. Das ist beispielsweise bei Treppen nützlich, damit der Saugroboter diese nicht herunterfällt – mehr dazu kannst Du in unserem Ratgeber „Saugroboter und Treppen“ nachlesen. Bei dunklen Böden sehen sich Saugroboter mit Absturzsensoren allerdings oft vor ein Hindernis gestellt, welches sie nicht überwinden können. Doch warum ist das so? Die Absturzsensoren vom Saugroboter funktionieren mit Infrarotlicht. Dieses muss reflektiert werden, damit der Saugroboter erkennt, dass er auf einer befahrbaren Oberfläche fährt. Dunkle Böden reflektieren das Infrarotlicht aber manchmal zu schwach oder gar nicht, weswegen der Saugroboter dann denkt, er befinde sich vor oder über einem Abgrund. Verständlicherweise dreht der Saugroboter dann um und reinigt den dunklen Boden nicht – und wenn er auf dunkle Böden gesetzt wird, um dort zu starten, bewegt er sich gar nicht erst. Das dient dem Schutz vom Saugroboter und ist natürlich eine hilfreiche Funktion, wenn er wirklich vor einer Kante oder einem Abgrund steht. Aber ärgerlich wird es, wenn der Saugroboter dunkle Böden meidet, weil er denkt, es seien Abgründe.

Was Du bei dunklen Böden beachten solltest

Eine gute Nachricht vorweg: Die meisten Saugroboter fahren auch auf dunklen Böden, denn die Stärke der Dunkelheit ist hier entscheidend. Wenn dunkle Böden fast oder ganz schwarz sind, wird es problematisch für den Saugroboter. Bevor Du Dir also einen Saugroboter anschaffst, solltest Du Deine Wohnung überprüfen: Gibt es schwarze oder sehr dunkle Böden, die Dein Saugroboter eventuell nicht befahren könnte? Auf dem Boden liegende schwarze Teppiche kannst Du entfernen oder vielleicht auf lange Sicht auch gegen hellere Teppiche austauschen, damit Dein Saugroboter frustfrei reinigen kann. Wenn Dein Zuhause viele dunkle Böden besitzt wie zum Beispiel schwarze Fliesen oder verlegte Teppichböden, hast Du die Möglichkeit, einen Saugroboter ohne Absturzsensoren zu kaufen. In diesem Fall solltest Du aber grundsätzlich darauf achten, dass Dein Saugroboter nicht in der Nähe von Treppen reinigen muss, damit er nicht herunterfallen kann. Du kannst aber auch den Bereich zur Treppe absperren, das geht einfach über eine Hürde, die Dein Saugroboter nicht überwinden kann oder mit Hilfe von virtuellen Grenzen.

Du hast viele schwarze oder sehr dunkle Böden zu Hause und möchtest dennoch einen zuverlässigen Saugroboter haben, der Dir problemlos das Staubsaugen abnimmt? Auf MEDION.DE findest Du den richtigen Saugroboter für dunkle Böden.

Saugroboter und dunkle Böden – FAQ

Placeholder for alt text

Saugroboter Couch

Bevor Du Dir einen neuen Saugroboter anschaffst, solltest Du also sichergehen, dass Dein neuer Helfer alle wichtigen Stellen in Deiner Wohnung problemfrei erreichen kann.

Aber was musst Du beachten, wenn Du sicher sein willst, dass Dein neuer Saugroboter unter der Couch genau so gründlich staubsaugt wie an offenen Bereichen in der Wohnung? Der MEDION Funktionsberater hilft dir! Damit Du nicht irgendeinen, sondern genau den richtigen Saugroboter für Deine Wohnung findest.

Placeholder for alt text

Saugroboter für Hochflor Teppich

Teppiche können aus den verschiedensten Materialien gefertigt sein. Besonders beliebt sind hier die aus Hochflor. Hochflor Teppiche – das sind diese ganz besonders flauschigen Exemplare, die aus abstehenden weichen Teppichfasern bestehen. Diese langen Fasern machen den Hochflor Teppich zu besonders kuscheligen Bodenbelägen.

Leider bringen diese nicht nur Vorteile mit sich: Staub, Krümel und andere Verschmutzungen wie kleine Steinchen bleiben in den Fasern nicht nur schneller hängen, sondern sind zudem schwer wieder herauszubekommen. Wenn Du also einen Saugroboter für Deinen Hochflor Teppich suchst, solltest Du einige Tipps beherzigen.

Placeholder for alt text

Saugroboter für mehrere Etagen

Willst du mehrere Saugroboter kaufen, sodass Du für jede Etage einen eigenen besitzt? Oder möchtest Du die zusätzlichen Kosten für weitere Anschaffungen lieber sparen und in einen richtig guten Saugroboter investieren – den Du dann jedoch in die entsprechenden Etagen tragen musst? Wenn Du Dich für letztere Option entscheidest, haben wir einige hilfreiche Tipps für Dich in diesem Ratgeber gesammelt!

Placeholder for alt text

Saugroboter für Parkettböden

Du liebst Deinen Parkettboden und möchtest Dir einen Saugroboter anschaffen, der Dir bei der Reinigung etwas Arbeit abnimmt – doch fragst Dich, ob die beiden sich miteinander vertragen werden? Wir helfen Dir! In unserem Anwendungsberater erfährst Du alles Wissenswertes rund um das Thema Saugroboter und Parkettboden!