MEDION. Nachhaltig und sozial. Mit Verantwortung.

MEDION. Nachhaltig und sozial. Mit Verantwortung.

MEDION agiert global und hat mit rund 1.050 Mitarbeitenden in Deutschland sowie einem weltweiten Lieferanten-Netzwerk einen erheblichen Einfluss auf Menschen und Umwelt.

Die damit einhergehende Verantwortung nehmen wir nicht auf die leichte Schulter. Deshalb arbeiten wir aktiv daran, negative Auswirkungen zu minimieren und nachhaltiger zu wirtschaften – an unseren Bürostandorten ebenso wie in der gesamten Wertschöpfungskette.

Umwelt- & Energiemanagement

Als Teil des weltweiten Lenovo Nachhaltigkeitsprogramms verfolgen wir die Umweltrichtlinie von Lenovo und MEDION und unsere gesteckten Ziele ehrgeizig. Deshalb haben wir am MEDION Hauptsitz in Essen frühzeitig ein Umweltmanagementsystem implementiert, das bereits seit 2014 nach dem internationalen Standard DIN EN ISO 14001 zertifiziert ist.

Gemäß der „Richtlinie für Klima und Energie“ von Lenovo und MEDION streben wir bei allen unternehmerischen Prozessen und Abläufen die Verbesserung der Energieeffizienz an. Seit 2015 gilt zudem durch das Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) eine verpflichtende Anforderung zur Durchführung eines Energieaudits. Wir gehen durch ein Energiemanagementsystem mit Zertifizierung gemäß DIN EN ISO 50001 noch einen Schritt weiter.

Mit diesen Managementsystemen gewährleisten wir die Verringerung von Umweltbelastungen, die kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistungen und die Verwirklichung von Nachhaltigkeitszielen. Wir verpflichten uns aus tiefster Überzeugung, unseren Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung zum Wohl der Umwelt und zukünftiger Generationen zu leisten – als Teil der Gesellschaft und der Wirtschaft.

Umwelt- & Energiemanagement
CO2 – Ziele = Klimaziele

CO2 – Ziele = Klimaziele

Wir möchten nachhaltig wirtschaften, unsere Umwelt schützen und unseren CO2 - Abdruck kontinuierlich reduzieren.

Unsere konzernweiten Klimaziele sollen bis zum Fiskaljahr 2029/2030 erreicht werden, sind nach wissenschaftsbasierten Kriterien definiert und wurden von der Initiative „Science Based Targets“ validiert.

Dadurch soll sichergestellt werden, dass unsere Klimaziele die Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens unterstützen, die Erderwärmung auf unter 1,5°C zu begrenzen.

Klimaziele

Reduzierung der Scope 1* und Scope 2* Emissionen um 50%

Reduzierung der Scope 3* Emissionen im Zusammenhang mit der Nutzung verkaufter Produkte um 25% pro vergleichbarem Produkt (Notebooks, Desktops, Server)

Reduzierung der Scope 3* Emissionen durch gekaufte Waren und Dienstleistungen um 25% (pro 1 Million US $ Ausgaben)

Reduzierung der Scope 3* Emissionen des (vorgelagerten) Transports und Verteilung um 25% pro Tonnenkilometer transportierten Produkts

*Scope 1 Emissionen umfassen Treibhausgasemissionen aus dem direkten Energieverbrauch. Bei MEDION zählt dazu der Erdgas-, Flüssiggas-, Heizöl- und Kraftstoffverbrauch von Firmenfahrzeugen.

*Scope 2 Emissionen umfassen Treibhausgasemissionen aus indirektem Energieverbrauch. Bei MEDION zählt dazu der Stromverbrauch.

*Scope 3 Emissionen umfassen indirekte Emissionen, die durch die Unternehmenstätigkeit von MEDION verursacht werden, aber nicht unter unserer Kontrolle stehen, z.B. bei unseren Zuliefer:innen, Dienstleistern oder Logistikpartnern. Basisjahr: FY 2018/2019, Zieljahr: FY 2029/2030

Soziale Verantwortung in der Lieferkette

Wir von MEDION verstehen den Schutz der Menschenrechte als Teil unserer Verantwortung. Bei unseren Geschäftstätigkeiten arbeiten wir nach den weltweit geltenden Vorschriften zum Schutz der Menschen- und Kinderrechte und verlangen dies auch von allen Partner:innen unserer Wertschöpfungskette.

Soziale Verantwortung in der Lieferkette

Bereits seit 2010 ist MEDION Mitglied von amfori und der amfori Business Social Compliance Initiative (BSCI). Als Teil dieser führenden Unternehmensinitiative arbeiten wir kontinuierlich an der Verbesserung der Arbeitsbedingungen in unserer Lieferkette. Die unternehmensweit gültigen Sozialstandards basieren auf dem amfori BSCI Verhaltenskodex.

Im Rahmen unserer Mitgliedschaft bei amfori haben wir ein Programm zur Überwachung der Einhaltung der Sozialstandards etabliert. Ein zentraler Bestandteil dieses Programms ist die Durchführung von unabhängigen Audits in unseren Produktionsstätten.

Dabei kontrollieren externe, akkreditierte Prüfungsunternehmen den Umsetzungsgrad des amfori BSCI Verhaltenskodex. Werden während eines Audits wesentliche Beanstandungen festgestellt, verpflichten und unterstützen wir unsere Hersteller:innen, einen Corrective Action Plan (CAP) zu entwickeln und Verbesserungsmaßnahmen zu realisieren. Im Rahmen von Folgeaudits wird die Umsetzung durch unabhängige Dritte überprüft.

MEDION und SDGs

MEDION und SDGs

Die Agenda 2030 schafft die Grundlage dafür, weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit zu gestalten – im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde. Das Kernstück der Agenda bildet ein Katalog aus 17 globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Die 17 SDGs berücksichtigen alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Soziales, Umwelt, Wirtschaft – gleichermaßen. Die Nachhaltigkeitsziele fordern uns alle: die Politik, die Zivilgesellschaft, die Wirtschaft, die Wissenschaft und jede:n Einzelne:n. Als Unternehmen erheben wir die Auswirkungen unseres Handelns, setzen uns ehrgeizige, messbare Ziele, die wir kontinuierlich weiterentwickeln und transparent kommunizieren.

Bei MEDION konzentrieren wir uns aktuell auf folgende sechs Ziele:

MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
MEDION Ziele
Du kannst uns auch hier besuchen
  • Instagram
  • TikTok
  • Facebook
  • YouTube
Produktvergleich

Bitte drehen Sie Ihr Gerät ins Hochformat.