2 Jahre Garantie
vom zusätzlichen Rückgaberecht bis 31.01.24 profitieren²
Gratis Versand¹
MEDION Logo
  • MEDION Logo
    MEDION Logo
  • Saugroboter Navigation


    So weiß Dein Saugroboter, wo’s lang geht

    Wenn Du Dich mit der Thematik „Saugroboter“ bereits auseinandergesetzt hast, dann ist Dir sicherlich aufgefallen, dass die Modelle sich in vielen Feinheiten unterscheiden. Ein wesentlicher Aspekt ist dabei die Art der Navigation. Hier gibt es mittlerweile ein breites Spektrum an Möglichkeiten, die die kleinen Putzteufel verbaut haben können. Moderne Saugroboter besitzen meist eine intelligente Navigation, damit sie nicht blind durch die Wohnung irren. Diese intelligenten Navigationsarten von Saugrobotern scannen die Wohnung und helfen dabei, dass der Saugroboter nach einem sinnvollen Schema beim Saugen vorgeht und somit nicht nur gründlich, sondern auch effizient arbeitet.

    Moderne und intelligente Navigation beim Saugroboter geht zudem in den meisten Fällen mit nützlichen Zusatzfunktionen einher: Zum Standard gehört hier beispielsweise der Absturzsensor, der verhindert, dass Dein kleiner Freund die Treppe runterfällt. Außerdem können smarte Modelle zuverlässig Hindernisse erkennen, bevor sie sie berühren und versehentlich umstoßen könnten, und einige Saugroboter speichern Raumkarten, damit sie sich bestens in der Wohnung zurechtfinden. Teilweise können moderne Saugroboter sogar mehrere Raumkarten gleichzeitig intern abspeichern, sodass Du sie auf mehreren Etagen oder an verschiedenen Orten fahren lassen kannst, ohne dass sie sich jedes Mal ein neues Bild von ihrer Umgebung machen müssen. Aber auch WLAN-Verbindungen, Steuerung per App, Sprachsteuerung und Zonenreinigung zählen zu beliebten Zusatzfunktionen bei modernen Saugrobotern.


    Tipp: Saugroboter mit vielen Zusatzfunktionen findest Du auch bei MEDION.

    Arten der Navigation

    Welche Saugroboter Navigation ist die richtige für Dich? Folgende Navigationsarten sind auf dem Markt zurzeit am ehesten vertreten:


    • Saugroboter mit Chaosprinzip

    • Saugroboter mit Kamera

    • Lasergesteuerte Saugroboter

    Doch wo liegen die Vor- und Nachteile der jeweiligen Saugroboter Navigation? Einige Modelle besitzen eine Raumvermessung, andere nicht. Aber brauchst Du ein solches Modell, das Deine Wohnung scannt und eine Raumkarte erstellt? Damit Dir Deine Entscheidung leichter fällt, für welches Modell Du Dich am Ende entscheidest, solltest Du hier genauestens informiert sein. Wir erklären Dir, was es mit der jeweiligen Saugroboter Navigation auf sich hat:


    Saugroboter mit Chaosprinzip

    Saugroboter, die mit Chaosprinzip navigieren, scannen Deine Wohnung nicht und bewegen sich auch nicht intelligent durch Deine Wohnung, sondern fahren so lange kreuz und quer durch Dein Zimmer, bis der Akku leer ist und sie zurück zur Ladestation müssen. Diese Modelle sind eher für kleinere Flächen geeignet, da sie nicht effizient arbeiten. Dafür sind Saugroboter mit Chaosprinzip Navigation deutlich günstiger in der Anschaffung als moderne intelligente Modelle, sind zudem meist leicht zu bedienen und weisen ein geringeres Gewicht auf. Mehr Infos erhältst Du in unserem Ratgeber „Saugroboter mit Chaosprinzip“.

    Saugroboter mit Kamera

    Saugroboter mit Kamera erkennen – wie der Name schon sagt – mittels einer Kamera, wie sie sich am besten durch die Wohnung bewegen können, um effizient zu reinigen. Sie sind anders als die Modelle mit Chaosprinzip in der Lage, Deine Wohnung zu scannen und Raumkarten anzulegen. Allerdings sind Saugroboter mit dieser Navigation nur brauchbar, wenn man sie tagsüber nutzen möchte. Die Kamera benötigt Licht, um ihre Umgebung zu erkennen, was bei einer nächtlichen Arbeitszeit nicht möglich ist. Mehr Infos zu Saugrobotern mit Navigation dieser Art findest du in unserem Ratgeber „Saugroboter mit Kamera“.

    Lasergesteuerte Saugroboter

    Saugroboter mit Laser Navigation sind die zurzeit zuverlässigsten Modelle, da sie kein Licht brauchen, um sich systematisch und effizient durch Deine Wohnung zu bewegen und sie zu scannen. Ihre Raumkarten sind meist genauer als von Modellen mit anderer Navigation. Mittels Laser erkennen sie ihre Umgebung sowie Hindernisse auf ihrem Weg und können so den Raum auch bei Dunkelheit problemlos saugen. Sie sind oft höher gebaut als ihre Verwandten, da der Laser meist als eine Art Turm oben auf dem Gehäuse angebracht ist. Mehr Infos erhältst Du in unserem Ratgeber „Saugroboter mit Laser“.

    Welche Navigation ist die beste?

    Es ist nicht pauschal zu beantworten, welche Saugroboter Navigation die beste ist. Hierbei kommt es immer auf die Rahmenbedingungen der Nutzung an.

    • Bei kleineren Räumen profitierst Du durch Saugroboter mit Chaosprinzip vom guten Preis-Leistungs-Verhältnis der günstigen Modelle, dem geringen Gewicht und der einfachen Bedienung. Das macht sie zu idealen Helfern für Einsteiger, Haushalte mit wenig Fläche und/oder geringem Budget und Menschen, die keine Affinität gegenüber technischen Geräten

    • Wer seinen Saugroboter auch nachts oder in wenig beleuchteten Bereichen laufen lassen will, ist mit einer Saugroboter Navigation mit Laser gut beraten, da diese Modelle nicht auf gute Lichtsituationen angewiesen sind.

    • Wer seinen Saugroboter nur tagsüber bei guter Lichtsituation laufen lässt, kann hingegen auch getrost auf ein Saugroboter Modell mit Kamera zurückgreifen, die im Vergleich zu Saugrobotern mit Laser Navigation oft günstiger in der Anschaffung sind.


    Fazit: Welche Navigation für Dich die richtige ist, ist sehr individuell von den Ansprüchen an Deinen Saugroboter abhängig und von den Räumlichkeiten, die er säubern soll. Schau auf unseren weiterführenden Ratgeberseiten vorbei und erfahre alles über die jeweiligen Navigationsarten.

    MEDION hat den richtigen Saugroboter für Dich

    Egal, für welche Navigationsart beim Saugroboter Du Dich am Ende entscheidest: Auf MEDION.DE findest Du die passenden Modelle für Dich! Zum fairen Preis und zu bestem Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Saugroboter Navigation – FAQ

    Placeholder for alt text

    Saugroboter Kartenspeicherung

    Was ist ein Saugroboter mit Kartenspeicherung und wie funktioniert er? Wir erklären es Dir in unserem MEDION Funktionsratgeber.Wenn ein Saugroboter mit einer Kartenspeicherfunktion ausgestattet ist, bedeutet es, dass er eine virtuelle Karte von Deiner Wohnung erstellt und abspeichert. Diese ruft er dann vor jedem Staubsaugen ab und findet sich so bei Dir zu Hause bestens zurecht, ohne die Wege beim Staubsaugen immer neu zu suchen.

    Placeholder for alt text

    Saugroboter mit Chaosprinzip

    Wie bei so Vielem, was die heutige Technik betrifft, werden auch Saugroboter stetig weiterentwickelt, damit sie den Menschen so viel Arbeit wie nur möglich abnehmen können. Dabei bleibt die Hauptaufgabe der Saugroboter immer dieselbe: das Saugen der Böden.

    Placeholder for alt text

    Saugroboter ohne Kamera

    Du hast Dich schon dafür entschieden, dass Du Dir einen Saugroboter anschaffen möchtest, allerdings stellt sich nun die Frage, welche Art der Navigation Dein neuer kleiner Helfer haben soll. Chaos- oder lieber doch Lasernavigation? Saugroboter mit oder ohne Kamera? Ist eine Kamera bei einem Saugroboter überhaupt nötig?