MEDION Schweiz

FRANÇAIS

Sie befinden sich hier:   Home > Unternehmen > Portrait

MEDION Portait

Dienstleistungspartner für Handel und Hersteller

Seit bereits über 20 Jahren betreibt die MEDION AG ein Geschäftsmodell, welches durch seine Einfachheit Verbraucher wie auch Investoren gleichermaßen überzeugt: Dem Kunden soll ein funktionales Produkt in guter Qualität mit bestechendem Design zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis angeboten werden.

Dabei gehen wir nach einem so genannten „Build-to-order“-Prinzip vor, d.h. erst wenn von unseren Handelspartnern Bestellungen für Verkaufsaktionen vorliegen, werden die Geräte in der benötigten Stückzahl produziert. Uns entstehen daraus keine Lagerkosten - eine Kostenersparnis, die wir an Sie weitergeben. Durch dieses Produktionsprinzip stellen wir sicher, dass MEDION-Produkte stets aktuell sind.

Konzentration auf Kernkompetenzen
Bei den Produktgruppen konzentriert sich MEDION auf drei Säulen:

PC/Multimedia (z.B. Personal Computer, Notebooks, TFT-Bildschirme, Scanner, Drucker, Software usw.)
Unterhaltungs- und Haushaltselektronik (z.B. Fernseher, Flach- und Plasmabildschirme, DVD-Player und -Recorder, Festplattenrecoder usw.)
Kommunikationstechnik (u.a. SAT-Systeme, Decoder, Telefone, Fax, Anrufbeantworter).
Sortiment mit Weitsicht
Das Sortiment dieser Produktgruppen wird im Einklang mit neuesten Entwicklungen hinsichtlich Technik und Design stetig erweitert und angepasst.

Zusammenspiel von Innovation, Preis und Qualität
MEDION verfolgt bei der Produktkonzeptionierung ein sog. Best-Value-Konzept, um dem Bedürfnis der Endverbraucher zum Erwerb qualitativ hochwertiger und preiswerter Artikel nachzukommen. Hierdurch sollen sowohl diejenigen Käuferschichten angesprochen werden, die preisbewusst einkaufen, als auch diejenigen, die sich für Innovation und hohe Qualität interessieren.

Markt- und kundengerechte Produktideen als Maxime
Die Marketing- und Dienstleistungspalette von MEDION umfasst die gesamte Wertschöpfungskette entlang des Handelsprozesses. MEDION konzeptioniert an Markt- und Kundenbedürfnissen orientierte Produktideen für Aktionswaren, testet deren voraussichtliche Akzeptanz, berät Handelsunternehmen bei der technischen Ausstattung dieser Artikel, entwirft das Produkt- und Verpackungsdesign, sorgt für die Auswahl hochwertiger und preisgünstiger Produktionsstätten und bietet ein entsprechendes Qualitäts- und Logistikmanagement. Ein umfassender After-Sales-Service für den Endverbraucher rundet die Palette ab.

Kundendienst als Glanzlicht der Dienstleistungspalette
Ein besonders wichtiges Element ihrer Gesamtdienstleistung erbringt MEDION für die Handelsunternehmen und die Hersteller durch einen direkten After-Sales-Service für den Endverbraucher. Eine 365-Tage-Hotline im eigenen Call-Center leistet die kompetente Unterstützung bei Fragen zur Anwendung, bei der Garantieabwicklung und bei Nachbestellungen. Fachleute von MEDION machen sich vor Einführung der Produkte mit deren technischen Eigenschaften vertraut und schulen die Mitarbeiter des Call-Centers. MEDION führt notwendige Reparaturen durch und beauftragt, falls erforderlich, für spezielle Produkte innerhalb Deutschlands einen Vor-Ort-Service, der den Verbraucher aufsucht, um Beratungen bzw. Reparaturen vorzunehmen.

Wachstum im In- und Ausland
Nachdem sich MEDION zu Beginn vor allem auf den deutschen Markt konzentriert hatte und dort heute in einigen Produktsegmenten zweistellige Marktanteile erreicht, konnte in den letzten Jahren das Geschäftsmodell erfolgreich auf Auslandsmärkte übertragen werden. Hier lag der Schwerpunkt zunächst auf Westeuropa. Aber auch osteuropäische und asiatische Märkte sowie Nordamerika gewinnen zunehmend an Bedeutung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Der Unternehmensbereich dieser Website enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der MEDION AG beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.